Analphabit - Soziologie mit Kafka

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Analphabit

Der Analphabet hat einen Nachfolger, den "Analphabit", der nicht mit Computern umgehen kann, nicht mit Telekommunikation und schon gar nicht mit KE, der künstlichen Emotion. Der Analphabit konnte sich in der Frühzeit des Computerismus noch äußerlich cool geben. Aber durch demonstrative Verweigerung moderner Emotion geriet er in die Sackgasse emotionaler Auszehrung.

Früher fanden verwirrte Schüler es chic, die Schule zu schwänzen, sie hatten es dann als Analphabeten umso schwerer. Nun kommt öfter vor, dass ein verwirrter Lehrer als Analphabit die Schule schwänzt, oder sich genervt krank schreiben lässt, nachdem ihm die Schüler zu wenig beigebracht haben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü